Ein Mann sieht grün

Kaum ein Motorrad läßt schon im Stand so wenig Zweifel an seiner Auslegung wie die erste Kawasaki ZX-10R von 2004. Extrem kompakt, extrem stark, extrem leicht, extrem sportlich. Dabei sind diese grundlegenden Merkmale des froschfarbenen Brenners nicht nur auf der Rennstrecke willkommen.

Filou ist ein junger Mann, der die grundsätzlichen Qualitäten eines solch heißen Eisens zu schätzen weiß. Aber seine Idealvorstellung von einem Landstraßenfeger sieht doch ein wenig anders aus. Der muskelbepackte Tausender-Four der Kawa in einem aggressiven Roadster-Ambiente – das wäre nach seinem Geschmack. Als begeisterter Leser einschlägiger Fighter-Lektüre wusste er dann auch nur zu gut, was zu tun war, um sich den attraktiven Grünling so zu gestalten, dass er seinen Motorradträumen möglichst nahe kommt.

Vom Heck...

Bei solchen Inspirationsquellen war klar, daß das Heck nicht im Serienzustand würde bleiben können – auch wenn man der ersten Zehner-Generation (anders als ihren Nachfolgerinnen) ein stilistisch ziemlich gelungenes Höckerarrangement attestieren kann. Auf der Suche nach Alternativen führte ihn sein Weg schließlich zu einer Suzuki GSX-R 1000 K6. Was der einen Tausender steht, kann bei der anderen schließlich nicht so verkehrt sein. Und auch wenn diese Gixxer neben der extrem filigranen Ur-Zehner ein vergleichsweise dicker Fisch ist, wirkt diese Kombination nach ihrer gekonnten Zusammenführung wie aus einem Guss.

… zum Bug

Um dieses Bild nach vorne hin abzurunden, bewies Filou einige Kreativität. Während die Maske und der Kotflügel noch dem Zubehörhandel entstammen, investierte er viel Detailarbeit in das serienmäßige Verkleidungsunterteil der Ninja, um dieses auch als alleinstehenden Bugspoiler gut aussehen zu lassen. Vielleicht motivierte ihn auch der Erfolg bei diesem Unterfangen dazu, die Seitenverkleidungen einer Derbi zu nehmen und sie dem Kawa-Superbike auf den Leib zu schneidern. Das Ergebnis ist so stimmig, dass man kaum glauben mag, dass diese Teile einem Leichtkraftrad entstammen. Aber der Zweck heiligt ja bekanntlich die Mittel – erst recht, wenn man sie so geschickt einzusetzen weiß.

Wenig Handlungsbedarf

Am Motor machte Filou nicht viel, aber was er machte, machte er richtig. Das bedeutet in diesem Fall: Anstatt schnell irgendeinen billigen Schalldämpfer aufzustecken, dessen Auftrag sich auf schlank aussehen und ordentlich Alarm machen beschränkt, investierte er in eine edle Komplettanlage aus den Hause Akrapovic und holte sich auch noch deren Endtopf auf die Werkbank, um ihn einige Zentimeter kürzer machen. Der finanzielle Aufwand für diese Auspufflösung dürfte neben dem optischen und akustischen Zugewinn auch dem Motor noch ein wenig zusätzlichen Schwung einhauchen, auch wenn das bei den 175 Serien-Pferdestärken des Reihenvierzylinders wohl nicht ganz oben auf der Agenda stand. So oder so: Dem insgesamt sehr wertigen Eindruck dieses Bikes steht die Anlage äußerst gut.

Stimmige Details

Da es auf dem Fahrwerksniveau einer ZX-10R nicht mehr viel Spielraum für Verbesserungen gibt, konzentrierte sich Filou bei der USD-Gabel auf optisches Tuning. Dafür investierte er in seiner Werkstatt einige Arbeitsstunden in komplett selbstgebaute Gabelabdeckungen, welche auch diese Baugruppe perfekt in die Linie des schwarz-grünen Biests integrieren. Der kleine Koso-Tacho im extrem aufgeräumten Cockpit, der fette Lenker, die niedlichen Fahrradspiegel und das allgegenwärtige – nur von Kawa-typisch knallgrünen Akzenten durchbrochene – Schwarz zeigen darüber hinaus, dass der Bengel die Dinge, die ihm sein Lesestoff vermittelte, bis ins Detail verinnerlicht hat.


TECHNISCHE DATEN
Marke/Modell: Kawasaki ZX-10R, Baujahr 2005
Krümmer/Auspuff: Akrapovic-Komplettanlage, Endtopf gekürzt
Räder:
vorn: 3,5x17 Zoll
hinten: 6x17 Zoll
Bereifung: Dunlop Sportmax
vorn: 120/70 ZR17
hinten: 190/50 ZR17
Maske/Scheinwerfer: Showyo Moto
Höcker/Sitzbank: Suzuki GSX-R 1000 K6, modifiziert
Seitenverkleidung: Derbi
Bugspoiler: Serie, modifiziert
Instrumente/Anzeigen: Koso
Sonstiges: Eigenbau-Fußrastenhalterung, Eigenbau-Gabelabdeckung, Eigenbau-Kennzeichenhalter, Vortex-Kettenrad, Stahlflex-Bremsleitungen, Fahrradrückspiegel


Anzeige:


  • 01 ZX10R 01 ZX10R
  • 02 ZX10R 02 ZX10R
  • 03 ZX10R 03 ZX10R
  • 04 ZX10R 04 ZX10R
  • 05 ZX10R 05 ZX10R
  • 06 ZX10R 06 ZX10R
  • 07 ZX10R 07 ZX10R
  • 08 ZX10R 08 ZX10R
  • 09 ZX10R 09 ZX10R
  • 10 ZX10R 10 ZX10R
  • 11 ZX10R 11 ZX10R
  • 12 ZX10R 12 ZX10R
  • 13 ZX10R 13 ZX10R
  • 14 ZX10R 14 ZX10R
  • 15 ZX10R 15 ZX10R
  • 16 ZX10R 16 ZX10R
  • 17 ZX10R 17 ZX10R
  • 18 ZX10R 18 ZX10R
  • 19 ZX10R 19 ZX10R
  • 20 ZX10R 20 ZX10R
  • 21 ZX10R 21 ZX10R
  • 22 ZX10R 22 ZX10R
  • 23 ZX10R 23 ZX10R
  • 24 ZX10R 24 ZX10R
  • 25 ZX10R 25 ZX10R
  • 26 ZX10R 26 ZX10R
  • 27 ZX10R 27 ZX10R
  • 28 ZX10R 28 ZX10R
  • 29 ZX10R 29 ZX10R
  • 30 ZX10R 30 ZX10R
  • 31 ZX10R 31 ZX10R
  • 32 ZX10R 32 ZX10R
  • 33 ZX10R 33 ZX10R
  • 34 ZX10R 34 ZX10R
  • 35 ZX10R 35 ZX10R
  • 36 ZX10R 36 ZX10R
  • 37 ZX10R 37 ZX10R