Brechreiz 2

Ist der Sechskant erst einmal vergnaddelt und rundgelutscht wie die Waldfee-Rosette nach der analen Vergewaltigung durch einen ausgewachsenen Braunbären, wird's spannend. Würgen, Heißmachen oder Meißeln funktioniert nicht immer und ist auch alles andere als präzises Werkeln oder schonend für die Umgebung. Kollateralschäden sind nicht selten. Aber auch für dieses Problem gibt es eine Lösung. Dabei handelt es sich um dubiose Aufstecknüsse, die sich per schneckenförmiger Schneiden in die Überreste des maroden Sechskants fressen, bis sie Halt gefunden haben und Hebelkräfte übertragen können. Diese Grip-Nüsse gibt es von verschiedenen Herstellern, einer der bekanntesten ist Irwin, bei dem die Teile Bolt Grip heißen. Der Basissatz kostet etwa 30 Euronen, das empfehlenswerte Erweiterungspack noch einmal dasselbe. Zusammen decken die Teile alle relevanten Größen von 8 bis 19 Millimeter ab (Zwischengrößen und Zollschrauben inklusive). Redaktions-Tipp für Hardcore-Schrauber!

Nutzwert: volle Kanne geil
Preis-Leistung: passt