Die Suche nach der Richtigen

Manchmal ist es mit den Mopeds wie mit der Liebe: Man macht einiges mit, bevor man vielleicht doch dem richtigen Partner begegnet. Umso besser, wenn die Lösung für beide Suchen nach dem perfekten Gegenpart über das Thema Streetfighter führt!

Er ist ein Ex-Fahrlehrer mir einer entsprechend langen Zweiradkarriere, in der er der Gier nach Speed nur zu gerne nachgab; sie hat erst seit ein paar Jährchen den Lappen, der überhaupt zum Führen von Mopeds berechtigt. Und trotzdem ist sie von Anfang an mit Leib und Seele eine echte Fighterin, während er eher aus einer Zweckmäßigkeit das Leben ohne Verkleidung schätzen lernte: 200 Sachen plus X auf der Landstraße waren auf Dauer einfach nicht mit seinem Beruf zu vereinbaren...

Liebesbörse Fighterama

Es dürfte niemanden überraschen, daß Iggi trotzdem schnell dem Reiz der Straßenkampfmaschinen verfiel. Zum Glück, wie sich im Nachhinein nicht nur angesichts seiner Wahl des fahrbaren Untersatzes sagen läßt: Er lernte Katrin auf der Fighterama kennen und schnell auch lieben. So soll das sein! Die Dame war damals noch auf einer umgebauten, aber immer noch bleischweren 1100er GSX-R unterwegs. Als erstes Möp nach der bestandenen Führerscheinprüfung. Eine spezielle Wahl, aber ihr ging es nicht um Sitzhöhe, Gewicht oder Handling, sondern um das Wesentliche: Ein Fighter sollte her, alles anderes war Latte!

Schocktherapie

So gingen die frisch Verliebten gemeinsam auf Tour: Sie mit ihrem Einspur-King-Kong vorneweg, er embryonal zusammengefaltet auf einer Kawa ZX-7R hinterher. Eines Tages durfte er so mit Kopf im Nacken eine unschöne Szene beobachten, die vor allem für Katrin zum motorradtechnischen Umbruch führen sollte: Die Gixxer erleichterte sich während der Fahrt um eine erhebliche Menge Öl, und weil das noch nicht kniffelig genug war, tat sie das direkt aufs Hinterrad. Einen Abflug konnte Katrin so eben noch verhindern. Aber daß die alte, dicke Suzuki sich damit ihr eigenes Grab geschaufelt hatte, war klar.

Kompetente Fighter-Quelle

Ebenso klar war die daraus reslutierende Aufgabenstellung: Ein neues Motorrad mußte her, natürlich ein Fighter - und das am Besten für beide! Wie praktisch, wenn man da die bekannt fähigen Moped-Schrauber von MGM-Bikes direkt um die Ecke und auch noch einen guten Draht zu dieser Fighter-Schmiede hat. Wenn man eh schon ständig dort rumhängt, können die einem auch gleich ein Moped bauen! Genaugenommen hatten sie das schon längst getan: Die Yamaha YZF 750 R war weitgehend fertig umgebaut, als Katrin sie zu Gesicht bekam und schnell mit sich und ihrer besseren Hälfte einig war: Das ist meine Neue. Und es gibt bis heute wenig Anlaß, diese Entscheidung zu bereuen.

Erfolgreich geliftet

Daß die Yam nicht mehr die Jüngste ist und leistungsmäßig ebenfalls nicht mehr in der aktuellen Oberklasse mitspielen kann, ist dabei absolut nebensächlich. Um die 120 PS reichen auch im Jahr 2011 für den äußerst ambitionierten Landstraßenritt, und die MGM-Jungs haben schließlich alle Register gezogen, damit man dem Ex-Superbike sein Alter nicht mehr ansieht: Dank umfangreicher Pulverbeschichtung, einem gediegenen Bodywork aus den eigenen Fertigungshallen und einem ebenso gekonnten wie dezenten Airbrush ist die 750er ein zeitloser Fighter aus dem Lehrbuch. Daß das Gerät dank überschaubarer Masse dabei von Haus aus eine Fahrbarkeit mitbringt, von der Katrin auf der GSX-R nur träumen konnte, setzt dem ganzen die Sahnehaube auf und den Gelüsten nach anderen Motorrädern vorerst ein Ende.

Spenderorgane für die CBR

Alles eben gesagte kann man eigentlich auch für Iggis Fireblade stehenlassen: Pulverbeschichtung, elegantes Lackkleid, eindeutige Formensprache - so und nicht anders geht eine akkurate Fighterisierung. Allerdings mußte der in die Jahre gekommene Motor der 1993er CBR für den Vierer aus einem 1998er Exemplar Platz machen, daß nicht nur frischer, sondern auch ein Eckchen potenter daher kommt. Sowas kann man ja immer gut gebrauchen, selbst, wenn man den Highspeed-Orgien abgeschworen hat. Auf den Asphalt kommt die Kraft übrigens über Schwinge samt Rad der Honda VFR 800, die hier einmal mehr beweist, daß sie an an den Fireblades paßt wie der berühmte Arsch auf den ebenso berühmten Eimer.

Harmonie pur

Da reicht auch für die Optik ein 180er-Hinterreifen, für die Fahrdynamik sowieso. Und auf die kommt es den beiden eben an, schließlich scheuchen sie ihre Mopeds mit Freude durchs nahegelegene Sauerland. Er fix, aber doch unter 200, und sie ohne Öl auf dem Hinterrad und mit einer einst nicht für möglich gehaltenen Leichtigkeit. Das nennt man wohl eine in jeder Hinsicht harmonische Beziehung. Und so reitet das verliebte Straßenkämpferpärchen noch heute gemeinsam in den Sonnenuntergang. Seufz...


TECHNISCHE DATEN Yamaha YZF 750 R, Baujahr 1993

Besitzer: Katrin

Erbauer: Tom

Motor: Serie, lackiert

Wasserkühler: Serie, mit Eigenbau-Ausgleichsbehälter

Krümmer/Auspuff: Serie mit BOS, modifiziert

Rahmen: Serie, pulverbeschichtet

Heckrahmen:Serie, stark modifiziert

Schwinge: Serie, pulverbeschichtet

Federbein/Umlenkung: Serie, lackiert

Gabel: Serie, lackiert

Gabelbrücken: LSL (oben)/Serie (unten)

Räder: Serie, pulverbeschichtet

Bereifung: Brigdestone
vorn: 120/70-17
hinten: 180/50-17

Lenker/Riser: LSL Dragbar

Bremsen: Serie, lackiert

Fußrastenanlage: Serie, pulverbeschichtet

Tank: Serie, mit Airbrush

Maske/Scheinwerfer: MGM-Bikes

Höcker/Sitzbank: MGM-Bikes

Kotflügel: MGM-Bikes

Bugspoiler: MGM-Bikes

Instrumente/Anzeigen: Koso

Lackierung: Grau-Braun-Metallic (BMW)

Sonstiges:, MGM-Ausgleichsbehälter und Kennzeichenhalter, Pazzo-Brems- und Kupplungshebel, Stahlflexbremsleitungen, Alu-Spitzen in der Maske



TECHNISCHE DATEN Honda Fireblade SC 28, Baujahr 1993

Besitzer: Ingmar (Iggi)
Erbauer: Tom
Motor: Honda Fireblade SC33, lackiert

Wasserkühler: Serie, lackiert mit Eigenbau-Ausgleichsbehälter

Vergaser: Serie

Krümmer/Auspuff: Serie mit BOS, modifiziert

Rahmen: Serie, pulverbeschichtet

Heckrahmen: Serie, stark modifiziert

Schwinge: Honda VFR 800, pulverbeschichtet

Federbein/Umlenkung: Serie, schwarz pulverbeschichtet

Gabel: Serie, Standrohre pulverbeschichtet

Gabelbrücken: Spiegler (oben)/Serie (unten)

Räder: Honda VFR 800

Bereifung: Dunlop
vorn: 120/70-17
hinten: 180/50-17

Lenker/Riser: Dragbar, pulverbeschichtet

Bremsen: vorn: Serie, Sättel lackiert

hinten: Honda VFR 800

Fußrastenanlage: Serie, mit Carbon-Fersenschützer, pulverbeschichtet

Tank: Serie, mit Hafer-Tankdeckel

Höcker/Sitzbank: MGM-Bikes

Kotflügel: MGM-Bikes

Bugspoiler: MGM-Bikes

Instrumente/Anzeigen: Digi-Beast

Lackierung: Marrakesch-Braun-Metallic (BMW)

Sonstiges: MGM-Griffe, Kennzeichenhalter und -Bremsflüssigkeitsausgleichsbehälter, Pazzo-Brems- und Kupplungshebel (kurz), Batterie unter dem Tank, Zündschloss an die Seite verlegt, kürzere Übersetzung, Stahlflexbremsleitungen, Blinker Snake Eye


Anzeige:


  • 01 YZF CBR 01 YZF CBR
  • 02 YZF CBR 02 YZF CBR
  • 03 YZF CBR 03 YZF CBR
  • 04 YZF CBR 04 YZF CBR
  • 05 YZF CBR 05 YZF CBR
  • 06 YZF CBR 06 YZF CBR
  • 07 YZF CBR 07 YZF CBR
  • 08 YZF CBR 08 YZF CBR
  • 09 YZF CBR 09 YZF CBR
  • 10 YZF CBR 10 YZF CBR
  • 11 YZF CBR 11 YZF CBR
  • 12 YZF CBR 12 YZF CBR
  • 13 YZF CBR 13 YZF CBR
  • 14 YZF CBR 14 YZF CBR
  • 15 YZF CBR 15 YZF CBR
  • 16 YZF CBR 16 YZF CBR
  • 17 YZF CBR 17 YZF CBR
  • 18 YZF CBR 18 YZF CBR
  • 19 YZF CBR 19 YZF CBR
  • 20 YZF CBR 20 YZF CBR
  • 21 YZF CBR 21 YZF CBR
  • 22 YZF CBR 22 YZF CBR
  • 23 YZF CBR 23 YZF CBR
  • 24 YZF CBR 24 YZF CBR
  • 25 YZF CBR 25 YZF CBR
  • 26 YZF CBR 26 YZF CBR
  • 27 YZF CBR 27 YZF CBR
  • 28 YZF CBR 28 YZF CBR
  • 29 YZF CBR 29 YZF CBR
  • 30 YZF CBR 30 YZF CBR
  • 31 YZF CBR 31 YZF CBR
  • 32 YZF CBR 32 YZF CBR
  • 33 YZF CBR 33 YZF CBR
  • 34 YZF CBR 34 YZF CBR
  • 35 YZF CBR 35 YZF CBR
  • 36 YZF CBR 36 YZF CBR
  • 37 YZF CBR 37 YZF CBR
  • 38 YZF CBR 38 YZF CBR
  • 39 YZF CBR 39 YZF CBR
  • 40 YZF CBR 40 YZF CBR
  • 41 YZF CBR 41 YZF CBR
  • 42 YZF CBR 42 YZF CBR
  • 43 YZF CBR 43 YZF CBR
  • 44 YZF CBR 44 YZF CBR
  • 45 YZF CBR 45 YZF CBR
  • 46 YZF CBR 46 YZF CBR
  • 47 YZF CBR 47 YZF CBR
  • 48 YZF CBR 48 YZF CBR
  • 49 YZF CBR 49 YZF CBR
  • 50 YZF CBR 50 YZF CBR
  • 51 YZF CBR 51 YZF CBR
  • 52 YZF CBR 52 YZF CBR
  • 53 YZF CBR 53 YZF CBR
  • 54 YZF CBR 54 YZF CBR
  • 55 YZF CBR 55 YZF CBR
  • 56 YZF CBR 56 YZF CBR
  • 57 YZF CBR 57 YZF CBR
  • 58 YZF CBR 58 YZF CBR
  • 59 YZF CBR 59 YZF CBR
  • 60 YZF CBR 60 YZF CBR
  • 61 YZF CBR 61 YZF CBR