Wir Kinder vom Bahnhof O

Immer wieder werden junge Frauen von der glitzernden Welt des funkelnden Geschmeides verführt. Dem augenscheinlichen Zauber des schnellen Glücks verfallen, geraten sie nicht selten auf die schiefe Bahn. Dies ist die tragische Geschichte von Silke O. aus N. in S nahe der E., die ihr Leben auf einer solchen fristet.

Schlemil

Schon in frühen Tagen, kurz nach Erwerb der Fahrerlaubnis, verfiel Silke der Motorradsucht und wurde von einem lokalen Dealer an die Knicker-Nadel gebracht. Die Einstiegsdroge reichte Silke aber schon bald nicht mehr. Auf einer subversiven Zusammenkunft anno 2006 erlag sie den Verlockungen einer spontanen Offerte. Eine 900er Rau wart zum Verkauf feil geboten. Ein paar Bier und eine Probefahrt später hatte sich Silke dann auch nicht mehr im Griff, schleppte den Hehler in eine dunkle Ecke und machte die Sache dingfest.

Graf Koks

Den ursprünglichen Aufbau des Langeisens hatte vor etlichen Jahren Steffen von Street Machines erledigt. Die erigierte Abgasanlage nebst überlanger JMC-Schwinge sind wohl die markantesten Insignien des seltenen Objektes, die Silke auch erhalten wissen wollte. Lediglich die Sitzhöhe war ihr zu luftig, so dass in Kooperation mit lokalen Unterweltgrößen über eine Erniedrigung nachgedacht wurde. Während Silke noch am überlegen war, wurde in einer konspirativen Garage der Höcker bereits in drei Ebenen zerschnitten und provisorisch auf den filigranen Heckrahmen getaped um einer Probesitzung gewachsen zu sein. Gute zehn Zentimeter tiefer residiert nun der Pilotin Gesäß und schafft im gleichen Maß bessere Standverhältnisse vor der roten Ampel.

Drugstore

Die noch relativ serienmäßige Elektrik wurde auf Entzug gesetzt und musste einer extrem verkürzten Kabelbaumeinheit nebst Tasterschaltung und E-Box weichen. Die Armaturen durchzucken jetzt nur noch überschaubare Steuerströme, was den benötigten Kabelquerschnitt extrem schrumpfen ließ. Gleichzeitig wurde der ramponierte Tank wieder in Form gebracht, die Kampfspuren aus den Motordeckeln entfernt und neue Lenkerendenblinker von Kellermann passend zu den aus Alu hergestellten Griffen montiert.

Viele bunte Bilder

Auf einer der ersten Fahrten ereilte Silke unerwartet die Kelle des Gesetzes. Zwar keine Drogenfahnder, wohl aber übermotivierte Verkehrsschergen. Insbesondere die lange Schwinge hatte es dem Staatsbediensteten angetan, was zu einem geschichtsträchtigen Dialog führte. „Ganz schön lange Schwinge...“ – „Jo.“ „Und die Kette ist ja auch ganz schön lang.“ – „Jo, macht Sinn bei ´ner langen Schwinge, oder?!“. Nach ein paar Aufklärungseinheiten in Sachen Motorradanatomie trollte sich der Kontrolleur ebenso griesgrämig wie unbefriedigt. Silke konnte ihre Kurierfahrt fortsetzen.


TECHNISCHE DATEN
Marke/Modell/Bj.: RAU CBR 900 RR 2000
Erbauer: Basis Street Machines, Phase 2 Eigenleistung
Motor: CBR 900 RR SC33
Wasserkühler: CBR 900 RR
Vergaser: Keihin
Krümmer/Auspuff: CBR 900 RR–Krümmer, SHARK-Dämpfer, Zwischenrohr Eigenbau
Rahmen: RAU PSS verchromt
Schwinge: JMC Pro Street
Federbein/Umlenkung: CBR 900 RR, Höherlegungskit
Gabel: GSX- R 750
Gabelbrücken: oben ABM modifiziert, unten GSX-R 750
Räder:
vorn: CBR 900 RR
hinten: DEGET 6.75
Lenker/Riser: LSL Dragbar
Bremsen:
vorn:GSX-R 750, Stahlflex
hinten:CBR 900 RR, Stahlflex
Fußrastenanlage: Gimbel zurückverlegt
Tank: RAU
Maske: X-Treme Faktor
Höcker/Sitzbank: SM 1 modifiziert
Kotflügel: SPY
Bugspoiler: MBD
Armaturen: NISSIN-Pumpen, F-Box, Titax Brems- und Kupplungshebel, 4-fach Revolvertaster


Anzeige:


  • 01 Rau 01 Rau
  • 02 Rau 02 Rau
  • 03 Rau 03 Rau
  • 04 Rau 04 Rau
  • 05 Rau 05 Rau
  • 06 Rau 06 Rau
  • 07 Rau 07 Rau
  • 08 Rau 08 Rau
  • 09 Rau 09 Rau
  • 10 Rau 10 Rau
  • 11 Rau 11 Rau
  • 12 Rau 12 Rau
  • 13 Rau 13 Rau
  • 14 Rau 14 Rau
  • 15 Rau 15 Rau
  • 16 Rau 16 Rau
  • 17 Rau 17 Rau
  • 18 Rau 18 Rau
  • 19 Rau 19 Rau
  • 20 Rau 20 Rau
  • 21 Rau 21 Rau
  • 22 Rau 22 Rau
  • 23 Rau 23 Rau
  • 24 Rau 24 Rau
  • 25 Rau 25 Rau
  • 26 Rau 26 Rau
  • 27 Rau 27 Rau
  • 28 Rau 28 Rau
  • 29 Rau 29 Rau
  • 30 Rau 30 Rau
  • 31 Rau 31 Rau
  • 32 Rau 32 Rau
  • 33 Rau 33 Rau
  • 34 Rau 34 Rau
  • 35 Rau 35 Rau
  • 36 Rau 36 Rau
  • 37 Rau 37 Rau
  • 38 Rau 38 Rau